Burckhardt Compression und HRS vertiefen ihre Partnerschaft für Wasserstofftankstellen mit grosser Kapazität

7. Juni 2022 | News

Grenoble, 7. Juni 2022 - HRS, ein führender europäischer Entwickler und Hersteller von Wasserstofftankstellen, und Burckhardt Compression, Weltmarktführer für Kolbenkompressorsysteme, geben heute die Unterzeichnung eines Liefervertrags über mehrere Membrankompressoren bekannt. Diese werden in Wasserstofftankstellen von HRS mit einer Kapazität von über einer Tonne pro Tag eingebaut. Dieser Vertrag schliesst sich an die kürzlich am 15. März unterzeichnete Partnerschaftsvereinbarung an.

Zur Erinnerung, die Partnerschaft zwischen HRS und Burckhardt Compression ist das Ergebnis einer gemeinsamen Überzeugung: Das die Entwicklung von Wasserstoff für den Mobilitätsmarkt ein wesentlicher Pfeiler für die Dekarbonisierung des globalen Energiesystems ist.

Ziel ist es, Betankungslösungen für eine intensive Marktnutzung mit einer Kapazität von über einer Tonne pro Tag anzubieten, um die Marktnachfrage für den Schwerverkehr (Busse, Lastwagen, Häfen) und leichte Nutzfahrzeuge (Taxiflotten) zu decken. Die Partnerschaft bietet auch eine gemeinsame Antwort auf neue Marktchancen, insbesondere auf die zukünftige Nachfrage im Markt für Wasserstoffmobilität (Schiffe, Züge, Flugzeuge usw.).

Burckhardt Compression und HRS haben daher ihr Know-how gebündelt, um Wasserstofftankstellen mit grosser Kapazität zu entwickeln. Unter Verwendung spezifischer Kompressoren von Burckhardt Compression und unter Berücksichtigung von Industrialisierungszwängen wurde ein Design für Stationen mit einer Kapazität von 1-2 Tonnen pro Tag erarbeitet, was langfristig zu einer Optimierung der Investitionskosten führen dürfte.

Der Zweijahresvertrag sichert ein Lager von mehreren dieser Kompressoren, die innerhalb weniger Wochen an HRS geliefert werden können. Dies ist notwendig, um schnell auf die zu erwartende steigende Nachfrage nach Grosskraftwerken zu reagieren, die bereits jetzt stark ist. Ausserdem wird damit die Bestellung von HRS für die ersten beiden Anlagen aktiviert, so dass die ersten Anlagen mit einer Kapazität von 1 Tonne pro Tag aus dem Auftragsbestand in Produktion gehen können.

Im Rahmen der Partnerschaft wird Burckhardt Compression die Lösungen von HRS als einem ihrer wichtigsten Kunden für Wasserstoff-Mobilitätsanwendungen auf ihrer Website bewerben.

Fabrice Billard, CEO von Burckhardt Compression: “Wir freuen uns sehr, dass die jüngste Partnerschaft zwischen unseren beiden Unternehmen zu einem ersten bedeutenden Auftrag für Kompressoren geführt hat. Wir sind überzeugt, dass diese innovative Vereinbarung die Wasserstoffmobilität in Frankreich und die Dekarbonisierung des Verkehrs unterstützen wird.”

Hassen Rachedi, Gründer und CEO von HRS: “Wir verfolgen unseren Plan, die ersten Grosstankstellen in Zusammenarbeit mit unserem Partner Burckhardt Compression zu liefern. Die Integration des einzigartigen technologischen Know-hows von Burckhardt Compression in unsere Stationen wird es uns ermöglichen, die Verbreitung der Wasserstoffmobilität zu beschleunigen. Diese Partnerschaft, die unsere Präsenz in der Schweiz und in Europa stärkt, ist auch ein weiterer Schritt zur Strukturierung unserer Branche, ein Ziel, das wir bei HRS mit Überzeugung verfolgen!”