Generalversammlung nimmt alle Anträge des Verwaltungsrates an

6. Juli 2019

An der ordentlichen Generalversammlung der Burckhardt Compression Holding AG vom 6. Juli 2019 nahmen 316 Aktionärinnen und Aktionäre in der Winterthurer Parkarena teil. Die stimmberechtigten Aktionärinnen und Aktionäre stimmten allen Anträgen des Verwaltungsrates zu. Die Generalversammlung genehmigte eine Dividende von CHF 6.00 je Aktie.

Nach der Begrüssung von Verwaltungsratspräsident Valentin Vogt und dem Rückblick von CEO Marcel Pawlicek und CFO Rolf Brändli auf das Geschäftsjahr 2018 genehmigten die Aktionäre sämtliche vom Verwaltungsrat gestellten Anträge mit grosser Zustimmung. Anlässlich des 175-Jahr-Jubiläums von Burckhardt Compression erhielten ausserdem alle anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre ein kleines Geschenk.

Wechsel im Verwaltungsrat

Hans Hess, seit 2006 Mitglied des Verwaltungsrates und von 2006 bis 2010 Präsident des Verwaltungsrates der Burckhardt Compression Holding AG, stellte sich wie angekündigt nicht mehr zur Wiederwahl. Seine Verdienste wurden mit grossem Applaus verdankt. Neu wurde David Dean in den Verwaltungsrat gewählt. Er war bis April 2019 CEO der Bossard Gruppe mit Hauptsitz in Zug und ist zudem Mitglied des Verwaltungsrates der Komax Gruppe, der Agta-Record Gruppe (bis Ende 2019), der Brugg Gruppe und der Haag-Streit Gruppe (Division der Metall Zug Gruppe).

An der Generalversammlung der Burckhardt Compression Holding AG waren insgesamt 2’111’410 stimmberechtigte Namenaktien und somit 81.48% des im Aktienregister eingetragenen Aktienkapitals vertreten.