Rainer Dübi übernimmt Leitung der Services Division bei Burckhardt Compression

14. Februar 2019

Der Verwaltungsrat der Burckhardt Compression Holding AG hat Rainer Dübi zum neuen President der Services Division und zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Er wird seine neue Funktion am 15. Februar 2019 von Martin Wendel übernehmen.

Der Verwaltungsrat der Burckhardt Compression Holding AG hat Rainer Dübi (50) zum President der Services Division und zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Er löst damit Martin Wendel ab, der diese Funktion seit September 2016 innehatte.

Rainer Dübi ist seit 2003 bei Burckhardt Compression tätig und kennt daher das Geschäft mit Kolbenkompressoren und Services bestens. Rainer Dübi ist seit 2012 Leiter Design und Manufacturing und ist Mitglied des Managements der Systems Division. Davor war er Marktsegmentleiter im Vertrieb von Kompressorsystemen und Manager in der Sizing Abteilung bei Burckhardt Compression. Rainer Dübi verfügt über einen Abschluss in Maschinenbau am Technikum Winterthur und ein Nachdiplomstudium MASBA (Master Degree in Advanced Studies of Business Administration) an der ZHAW School of Management in Winterthur.

Martin Wendel wird per Ende August 2019 aus dem Unternehmen ausscheiden. Er hat massgeblich dazu beigetragen, den Services Bereich als selbständige Division zu etablieren und die Internationalisierung weiter voranzutreiben, wofür ihm Verwaltungsrat und Geschäftsleitung danken.

Marcel Pawlicek, CEO der Burckhardt Compression Group: „Rainer Dübi ist seit über 15 Jahren bei Burckhardt Compression in verschiedensten Managementfunktionen tätig. Die Services Division wird von seinem breiten Branchen-Know-how profitieren.“