Burckhardt Compression liefert Kompressoren an Preem Raffinerie in Lysekil, Schweden für die Produktion von erneuerbarem Diesel

6. Mai 2022 | News

Burckhardt Compression wurde von Preem Refinery als Kompressor-Lieferant für die Raffinerie in Lysekil, Schweden nominiert. Die Bestellung umfasst zwei vollständige Kompressorpakete des Typs API 618 Prozessgas-Kompressor, die für die Synsat und ICR Einheit verwendet warden, um erneuerbaren Diesel herzustellen.

Preem und Topsoe, ein Prozess-Lizenzgeber, arbeiten zusammen am Umbau der Synsat & ICR Einheit der Preem Raffinerie in Lysekil. Die HydroFlex™ Technologie von Topsoe wird dabei verwendet, um sauberen Diesel herzustellen, der auf unterschiedlichen erneuerbaren Rohstoffen wie Rapsöl basiert. Der Umbau soll 2024 vollständig abgeschlossen und in der Lage sein jährlich bis zu 1 000 000 Kubikmeter des erneuerbaren Diesels herzustellen.

Preem ist Schwedens grösster Raffinerie-Betreiber mit zwei Anlagen in Göteborg und Lysekil. Preem ist dabei verantwortlich für 80% der schwedischen Raffinerie-Kapazitäten und 30% der Kapazität der nordischen Staaten.

Burckhardt Compression versorgt das Projekt mit einem Make-Up-Gas-Kompressor für die Verdichtung von Wasserstoff in der Synsat Einheit und einem Off-Gas-Kompressor für die Verdichtung von Wasserstoff-Mischungen in der ICR Einheit.

Burckhardt Compression bietet ein vollständiges Portfolio an API 618 Prozessgas-Kompressoren an, die in allen Anwendungen einer Raffiniere zum Einsatz kommen, inclusive Hydrocracker, Hydrotreater und Sauergas-Service. Die führende Technologie, die bei den Kolbenkompressoren zum Einsatz kommt, ermöglicht eine hohe Verfügbarkeit und lange Wartungsintervalle. Zusätzlich werden die Service-Leistungen von Burckhardt Compression durch ein gut ausgebautes Netzwerk an weltweiten Service-Einrichtungen unterstützt.

Downloads