Burckhardt Compression übernimmt restliche 40% an Shenyang Yuanda Compressor

25. Januar 2021

Am 25. Januar 2021 fand das Signing für den Erwerb der restlichen 40% an Shenyang Yuanda Compressor mit Sitz in Shenyang, China, statt. Das Closing wird innerhalb der nächsten zwei Wochen erwartet.

Bereits im September 2020 unterzeichnete Burckhardt Compression das Memorandum of Understanding für die Übernahme der restlichen 40% an Shenyang Yuanda Compressor mit Sitz in Shenyang, China. Am 25. Januar 2021 fand das Signing für den Erwerb der Anteile statt. Das Closing wird innerhalb der nächsten zwei Wochen erwartet. Burckhardt Compression ist bereits seit Mai 2016 mit 60% an Shenyang Yuanda Compressor beteiligt. Die Übertragung der Anteile findet rückwirkend per 1. Januar 2021 statt. Damit steht der gesamte Nettogewinn von Shenyang Yuanda Compressor ab diesem Datum den Aktionären von Burckhardt Compression zu. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Shenyang Yuanda Compressor beschäftigt ca. 650 Mitarbeitende in China und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von rund CHF 100 Mio. Seit der Beteiligung an Shenyang Yuanda Compressor konnten weitere Marktsegmente erschlossen werden, das Produktportfolio wurde zur Abdeckung unterschiedlicher Marktbedürfnisse erweitert, und Burckhardt Compression erhielt direkten Zugang zu einer gut etablierten, lokalen Zulieferkette. Seit 2019 werden in ausgewählten Märkten von Shenyang Yuanda Compressor produzierte Kompressoren über die internationalen Vertriebskanäle von Burckhardt Compression angeboten.