Burckhardt Compression gewinnt grossen Auftrag zur Lieferung von Kompressoren für eine Hydrocracking-Anlage

1. April 2021

Burckhardt Compression wurde von Technip Energies als Kompressorlieferant für die Assiut Raffinerie in Ägypten ausgewählt. Der Auftrag beinhaltet drei API 618 Prozessgas-Kompressoren, die für die Hydrocracking-Anlage der Raffinerie verwendet werden sollen.

Bei der Assiut Hydrocracking-Anlage in Ägypten handelt es sich um eine der wichtigsten strategischen Raffinerien des Landes. Ihr Ziel ist es, die stets wachsende lokale Nachfrage nach saubereren Produkten wie EURO-V Diesel zu decken. Der EURO-V Standard reduziert die erlaubte Emission von atmosphärischen Schmutzstoffen, indem die erlaubte Menge an Abgasen weiter eingeschränkt wird. Die drei Make-Up-Gas Kompressorsysteme von Burckhardt Compression, mit einer Leistung von je 1’700 kN, werden ein wichtiger Teil des grössten Raffinerieprojekts in Oberägypten sein. Nach Fertigstellung wird die neue Hydrocracking-Anlage minderwertige Petroleumprodukten in sauberere Produkte wie EURO-V Diesel transformieren, mit einer Kapazität von bis zu 2.8 Millionen Tonnen pro Jahr.

Hydrocracking ist eine der anspruchsvollsten Anwendungen für Kolbenkompressoren in Raffinerien, da die Systeme in der Lage sein müssen, Wasserstoff auf bis zu 200 bar g zu verdichten. Mit seinem umfassenden Portfolio an API 618 Prozessgas-Kompressoren, bietet Burckhardt Compression Lösungen für alle Raffinerieanwendungen, wie Hydrocracking, Hydrotreating und Sauergas-Anwendungen. Mit dem weiteren Ausbau der Präsenz auf dem afrikanischen Kontinent stärkt Burckhardt Compression die globale Position im Raffineriesegment.

Burckhardt Compression bietet, als Technologieführer im Bereich der Kolbenkompressoren, Lösungen mit hoher Verfügbarkeit und langem Service-Intervall (MTBO) an. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über ein weltweites Netzwerk mit lokalen Service Centern, um den Kunden einen schnellen und effektiven Service bieten zu können.