FPSO-/FLNG-Gasverarbeitung

Die Erdgasproduktion nimmt weltweit durch die wachsenden Marktanteile von Erdgas als Energiequelle zu. Viele der neu entdeckten Gasfelder befinden sich in der Tiefsee. Mehrere FPSO-Schiffe (Floating Production Storage and Offloading Units) sind im Bau oder in der Planungsphase. Während der Erdgas-Produktionsprozesse ist die Behandlung des Gases erforderlich, damit die Anforderungen an marktfähiges Erdgas erfüllt werden.

 

Gasverarbeitung auf FPSOs/FLNGs

Verschiedene Prozesse dienen zur Behandlung von Erdgas, unter anderem:

  • Kondensatentfernung (Flash-Gas-Kompressor, Off-Gas-Kompressor)
  • Entfernung von saurem Gas/Quecksilber/Wasser (Regenerationsgas-Kompressor)

 

Saure Gase wie CO2 und H2S werden durch Kompressoren unter hohem Druck in die Lagerstätten von Öl und Gas zurückgeführt. Das geförderte Erdgas wird als Brennstoff in der Energieerzeugung verwendet und der integrierten Stromerzeugungsanlage zugeführt. Die Kompressor-Lösungen von Burckhardt Compression erfüllen die anspruchsvollen Anforderungen der offshore Öl und Gas Industrie von FPSOs oder FLNGs.

Burckhardt Compression bietet seine Kompressor-Lösungen als vollständige schlüsselfertige Installationen, Konstruktionspakete oder einzelne Kompressoren an. Zu unseren internen Kompetenzen zählen die Kompressorauslegung und -produktion, Pulsations- und Vibrationsstudien, Anlagenkonstruktion, Instrumentierung und SPS-Programmierung. Als Originalhersteller für Kompressoren mit mehr als 170 Jahren Erfahrung setzen wir Masstäbe in Dichtsystemen und Ventiltechnologie. Dank unseres breit gefächerten internen Know-hows können wir die idealen Komponenten für die längste mittlere Zeit zwischen Revisionsarbeiten (MTBO) von auf FPSOs betriebenen Kompressor-Lösungen bestimmen. Dies führt zu maximaler Verfügbarkeit der Anlagen unserer Kunden und einer maximierten Gasproduktion.

 

Flüssigerdgas- und Abdampfgas-Verarbeitung auf FLNGs

Auf FLNGs muss Abdampfgas (BOG), aus dem gespeichertem Flüssigerdgas rückverflüssigt oder weiter verwendet werden. Je nach Grösse der Tanks, dem Tankfüllstand des verflüssigten Erdgases (LNG), der Umgebungstemperatur und der Qualität der Flüssigerdgas-Tankisolierung verändert sich die Abdampfgasmenge pro Stunde. Typischerweise kann das Abdampfgas verschiedenen Prozessen zugeführt werden:

  • Wiederverflüssigung
  • Brenngasbereitstellung für Stromerzeugung

 

Die Laby® Kompressor-Lösung von Burckhardt Compression erfüllt die Anforderungen dieser Prozesse perfekt:

  • Kolbenkompressor-Lösungen bieten durch die Unempfindlichkeit der Technologie gegenüber dynamischem Ansaug-/Enddruck sowie Massenstromänderungen und der Gaszusammensetzung eine erstklassige Gasregulierung.
  • Die Laby® Kompressor Abdampfgaslösung optimiert die Betriebsflexibilität durch die Verwendung temperaturunempfindlicher, kontaktloser und ölfreier Labyrinth-Dichtungstechnologie an Kolben und Kolbenstange. Diese Technologie macht eine Gasvorwärmung oder Kompressor-Vorkühlung überflüssig.
  • Die massenausgeglichenen und vibrationsfreien Laby®-GI Kompressoren schützen die Schiffsstruktur und die installierten Membrantanksysteme.

 

Zwischen den Verdichtungsstufen können Nebenströme abgegriffen werden die zum Beispiel die BOG Wiederverflüssigung, Hilfsmotoren und andere Prozesse speisen. Die Laby® Boil-off-Gas Kompressor-Lösung ist gasdicht, um Gasverluste und N2-Spülen zu eliminieren. Die herausragende Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Abdampfgas-Lösungen von Burckhardt Compression helfen den FPSO- oder FLNG-Betreibern, die Betriebszeit und Produktion der Anlagen zu maximieren und gleichzeitig die Betriebskosten (OPEX) zu minimieren.