Tertiäre Ölgewinnung (EOR)

Nach Abschluss der primären Ölgewinnung bei der ~10% der Ölreserven einer Bohrung zurückgewonnen werden, und der sekundären Gewinnung mit einer Gewinnungsrate von bis zu 40% des ursprünglich an diesem Ort vorhandenen Öls, können viele Bohrungen dank des Einsatzes tertiärer oder verbesserter Ölgewinnungsverfahren profitabel betrieben werden. Die Einspritzung von Gas ist eine der effizientesten Methoden der tertiären Ölgewinnung.

 

Verbesserte Ölförderleistung

Die Gaseinspritz-Kompressoren API 618 von Burckhardt Compression werden für die Handhabung von unter hohem Druck stehenden, hochdichten Gasen verwendet, die tief unter die Erde zu Öl- und Erdgasquellen geleitet werden. Das eingespritzte Gas verbessert die Viskosität des Öls und somit die Ölförderleistung der Bohrungen.

 

Breites Kompressorangebot

Die Prozessgas-Kompressoren des Typs API 618 von Burckhardt Compression werden zur Wiedereinspritzung saurer Gase wie CO2 oder H2S in vorhandene Bohrungen mit Drücken von bis zu 700 bara betrieben. Burckhardt Compression hat ungeschmierte und geschmierte Prozessgas-Kompressoren in horizontaler und vertikaler Ausführung im Angebot. Sie eignen sich besonders für die Kompression von Kohlenwasserstoffen und korrosiven Gasen unter hohem Druck. Burckhardt Compression bietet seine Kompressor-Lösungen als vollständige, schlüsselfertige Installationen, Konstruktionspakete oder einzelne Kompressoren an. Zu unseren internen Kompetenzen zählen die Kompressorauslegung und -anpassung, Pulsations- und Vibrationsstudien, Anlagenkonstruktion, Instrumentierung und SPS-Programmierung.