Lebensmittel- und Getränkeindustrie

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie müssen Gase in Lebensmittelqualität wie O2, N2 und CO2 den Richtlinien für Lebensmittelqualität entsprechen (z. B. europäischen Richtlinie 96/77/EG und US-amerikanischen FDA-Richtlinien). Diese Gase werden gasförmig, flüssig oder in fester Form angewandt. Stickstoff und Sauerstoff werden normalerweise aus der Luft separiert. CO2 wird aus natürlichen Quellen wie bei der Fermentation (Bier, Wein) oder der Ammoniak-Produktion gewonnen. Die Handhabung von Gasen in Lebensmittelqualität ist eine anspruchsvolle Kompressoranwendung, bei der die Kontamination des Prozessgases verhindert werden muss.

 

Einhaltung der Richtlinien für Lebensmittelqualität

Eine ölfreie, nicht-abrasive Kompressor-Lösung zur Einhaltung der Richtlinien für Lebensmittelqualität ist unabdingbar. Der ölfreie Labyrinthkolben-Kompressor Laby® Kompressor von Burckhardt Compression ist hier die ideale Lösung. Da keine Dichtringe zum Einsatz kommen, können auch keine abreibenden Partikel die verwendeten Gase verunreinigen. Das Ergebnis sind reine Gase in Lebensmittelqualität.

 

Schlüsselfertige Installationen

Burckhardt Compression bietet seine Kompressor-Lösungen als vollständige schlüsselfertige Installationen, Konstruktionspakete oder einzelne Kompressoren an. Zu unseren internen Kompetenzen zählen die Kompressorkonstruktion und -anpassung, Pulsations- und Vibrationsstudien, Anlagenkonstruktion, Instrumentierung und SPS-Programmierung.