UP! Connected Compressor

UP! Connected Compressor im Überblick

  • Direkte Datenverbindung von Compressor zu den Analyse Werkzeugen über IoT sichere Internetverbindung
  • Analyse und Vorhersage von Nutzungs- und Ausfallmustern für wichtige Teile anhand der gesammelten Betriebsdaten im Abgleich mit unserer Referenzdatenbank aus vielen Jahren Industrieerfahrung
  • Anzeige von Daten und Empfehlungen auf BC-Dashboards
  • Datenintegration in Kundenökosysteme zur Weitergabe von Daten (Nutzung, Ausfallprognosen, Ersatzteile)

 

Mit der Einführung der Produktfamilie Connected Compressor ermöglichen wir unseren Kunden:

  • Die Auslastung und Produktivität ihrer Kompressoren zu optimieren
  • Die Betriebszeit aktiv zu verwalten und zu optimieren, insbesondere durch die Optimierung der Wartungsaktivitäten

 

Direkt am Kompressor werden alle relevanten Werte wie Schwingungen, Vibration oder Temperatur gemessen gesammelt und ausgewertet. Der Connected Compressor macht sich maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz zunutze, vergleicht die gemessenen Daten mit vergleichbaren Kompressoren und kann daraus nötige Servicearbeiten exakt voraussagen. Anomalien werden in Sekundenbruchteilen hochgerechnet, und wenn nötig wird der Betreiber sofort benachrichtigt. Zusätzlich zu dieser besseren Planbarkeit von Service Intervallen ermöglicht die verbesserte Datenlage den Betrieb und die Effizienz des Kompressors konsequent zu verbessern.

IoT für Ihren Kompressor
Über ein Dashboard auf Ihrem Computer sind Sie stets über den Zustand Ihrer Anlage informiert, auch über Distanzen hinweg, da die Daten auch in der Cloud vorrätig sind. Dies ermöglicht sowohl eine vorausschauende Wartung als auch optimierte Servicezyklen. Damit erhöht sich die Produktivität Ihrer Anlage erheblich und die Betriebszeiten werden optimiert. Weiters streben wir an, die Daten verschiedener Kompressoren Ihrer Flotte zu vergleichen und als Referenzwerte zu nutzen. Damit liesse sich die Effizienz gleicher oder ähnlicher Burckhardt Kompressoren in Ihrer Flotte optimieren. Das Sammeln und Auswerten der Daten erfolgt stets nach den gesetzlichen Bestimmungen, in einer Co-Ownership mit dem Kunden. Weiterführende Analysen werden mit anonymisierten Daten ergänzt.

Auch für Kompressoren anderer Hersteller wird eine Anbindung über ein sogenanntes EDGE angeboten. Dort werden die Daten, falls kein Zugang zur Kompressorsteuerung möglich ist, ausschliesslich über Sensorik gesammelt.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Optimierte Wartungsintervalle
  • Reduzierte (ungeplante) Ausfallzeit
  • Optimierter Betrieb
  • Überblick über den Zustand des Kompressors
  • Vergleiche zwischen gleichen oder ähnlichen Kompressoren und damit Steigerung der Flotteneffizienz

 

Derzeit installieren wir mit einzelnen unserer Kunden das System in Form einer “Co-Creation” Initiative um das Betriebsknowhow unserer Kunden und das Burckhardt Compression Engineering Knowhow optimal zu verschmelzen und daraus die Machine Learning Modelle zu trainieren und Vorhersage Algorithmen abzuleiten.

Die Markteinführung ist für 2022 vorgesehen.