Partnerschaft mit HRS zur gemeinsamen Entwicklung von Kompressorsystemen für Wasserstofftankstellen mit hoher Kapazität

15. März 2022 | News

Burckhardt Compression gibt heute die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding mit HRS bekannt, einem europäischen Entwickler und Hersteller von Wasserstofftankstellen und Pionier in der Wasserstoffmobilität. Die beiden Partner beabsichtigen, ihre Zusammenarbeit für die Entwicklung von Wasserstofftankstellen mit hoher Kapazität zu verstärken, das heisst für schwere Nutzfahrzeuge (Busse, Lastwagen, Häfen), leichte Nutzfahrzeuge (Taxiflotten) und künftige Märkte (Boote, Züge, Flugzeuge).

Das 2004 gegründete Unternehmen Hydrogen-Refueling-Solutions (HRS), ehemals TSM, ist ein Pionier auf dem Gebiet der Wasserstoffmobilität. Als europäischer Entwickler und Hersteller von Wasserstofftankstellen engagiert sich das Unternehmen seit über zehn Jahren für die Reduzierung der Emissionen im Verkehr. HRS als Marktführer ist überzeugt, dass die Bündelung von Fachwissen erforderlich ist, um die Herausforderungen einer breiten Einführung von Wasserstoff als kohlenstoffarme Alternative zu fossilen Brennstoffen zu meistern.

Angetrieben von der gemeinsamen Überzeugung, dass die Entwicklung von Wasserstoff für den Mobilitätsmarkt ein Schlüssel zur Dekarbonisierung des globalen Energiesystems ist, bündeln Burckhardt Compression und HRS ihr Know-how in Europa, um durch die Anpassung bestehender Kompressortechnologien gemeinsam Wasserstofftankstellen mit hoher Kapazität zu entwickeln.

Ziel ist es, sichere und zuverlässige Betankungslösungen für den intensiven Marktgebrauch mit Kapazitäten von über einer Tonne pro Tag zu liefern. Die Partner werden sich auf die Industrialisierung des Produktionsprozesses konzentrieren, um die erwartete CAPEX-Reduzierung zu erreichen.

Die nicht-exklusive Vereinbarung mit einer Laufzeit von vorläufig drei Jahren ebnet auch den Weg für eine gemeinsame Nutzung neuer Marktchancen, insbesondere was die Wasserstoffmobilität für Boote, Züge oder Flugzeuge betrifft.

Hassen Rachedi, Gründungsvorsitzender und CEO von HRS: “Diese Vereinbarung mit einem Hauptakteur auf dem Kompressormarkt ist eine grossartige Nachricht für die Wasserstoffmobilität. Die Bündelung unseres Wissens und unserer bewährten Verfahren ermöglicht es, neue Lösungen vorzuschlagen, um die Entwicklung der Schwerlastmobilität voranzutreiben und die Wasserstoffmobilität für breite Kreise zugänglicher zu machen.”

Fabrice Billard, designierter CEO ab 1. April 2022 von Burckhardt Compression: “HRS ist ein Pionier und Marktführer auf dem europäischen Tankstellenmarkt. Wir freuen uns, den Partner mit unserer Kompressortechnologie und unserem Know-how zu unterstützen. Damit wollen wir mit zuverlässigen und wirtschaftlichen Kompressorlösungen einen Beitrag zur Energiewende leisten und die Wasserstoffinfrastruktur ausbauen.”

Downloads